Warum wir nachts nicht streiten sollten

bastien-jaillot-175465

Es ist 3:42 und alle sind wach. Denn das Kind schreit. Die Eltern kochen Milch. Das Kind schreit. Der Vater hebt es hoch. Es schreit. Die Mutter macht das Licht an, der Vater schimpft. Jetzt sei es ja wohl wirklich wach. Die Mutter ist sauer. Die Mutter macht das Licht wieder aus. Der Vater checkt die Windel. Das Kind schreit. Die Mutter sagt: die Windel ist es nie. Der Vater sagt: Es ist zu kalt hier. Die Mutter sagt: so ein Quatsch! Das Kind schreit, die Eltern streiten. Irgendwann beruhigt es sich, während Papa es herumträgt. Schmollend. Auch die Mutter schmollt. Baby schläft, Mama wach. Die Mutter kann dann auch nicht mehr einschlafen, sie ärgert sich über ihren Mann. Ist so müde, dass sie ganz sicher ist, den nächsten Tag nicht zu überlegen.

Am nächsten Tag war alles gar nicht so schlimm.

Vielen von euch kommt das sicher bekannt vor, oder? Schlaflose Nächste sind kein Zuckerschlecken und wir müssen fast alle durch sie durch. Ich persönlich musste wirklich lange da durch und mein Mann mit mir. Und wenn es eines gibt, was ich weitergeben kann an Erfahrungen (und das ist nicht viel), dann ist es: streitet nicht nachts. Versucht, um jeden Preis ruhig zu bleiben.

Oft macht es Sinn, wenn man vorher abmacht, wer zuständig ist. Dann kann der andere sich schnell aus Sofa verkrümeln, wenn es losgeht. Und es bringt nichts, nachts zu diskutieren, was zu tun ist. Gar nichts!

Geholfen hat mir bei dem nächtlichen Prozess dieser Artikel über den Schlaf in der Zeit. Vor allem dieser eine Satz:

Der Körper produziert das Glückshormon Serotonin nachts nicht. Wir empfinden die Dinge schlimmer als bei Tage. Daher sollten wir uns nachts nicht so ernst nehmen.

Dieser Satz hat mein Leben verändert. Er erklärt so viel! Wir sind nachts also schon mal generell weniger glücklich, weil kein Serotonin produziert wird. Kein Wunder, dass uns ein schreiendes Kind noch mehr aus der Bahn wirft, als es das tagsüber schon tut. Und dass wir oft nicht wieder einschlafen können, weil wir Probleme hochkochen, die unter Tag viel weniger schwer wiegen.

Wir sollten uns nachts nicht ernst nehmen. Und uns das immer wieder klarmachen, wenn wir zu unmenschlichen Zeiten wach sind und die Welt zusammenzubrechen droht.

Babys und Kinder wachen nachts auf. Weil sie Nähe brauchen, weil sie schlecht träumen. Weil sie Hunger oder Durst haben, weil die Zähne wirklich nachts ganz besonders doll weh tun. Weil ein Entwicklungsschub unangenehm ist, weil weil weil. Es gibt unzählige Gründe, warum sie aufwachen und manchmal schreien sie sogar richtig und lassen sich schwer beruhigen. Bei uns hat “um jeden Preis nachts ruhig bleiben” total geholfen. Und eben aufteilen, damit wenigstens einer schläft und nur der andere zuständig ist. Was auch half: es einfach annehmen, wie es ist. Und das Wissen:

Morgen wird alles wieder gut sein.

Tja und: seit ein paar Tagen ist es einfach vorbei. Quinn hat jetzt einige Nächte sogar so richtig durchgeschlafen. Ist kein einziges Mal aufgewacht. Nicht in ihrem eigenen Bett, aber immerhin. Vier Zähne sind durch, einige der vielen, unzähligen Entwicklungsschritte sind anscheinend geschafft. Bei ihr ist (zumindest temporär) Ruhe eingekehrt. Bei uns auch. Phew!

Also Eltern, die ihr noch die Nächte durchmachen müsst:

Streitet nicht. Bleibt ruhig. Es wird vorbeigehen. Wirklich!

 

Foto: Bastien Jaillot/Unsplash

Lieblinge

  • banner_littleyears
  • output_8oikOR
  • april kyddo banner
  • littleyears_aw16_banner-littleyears
  • 588-1-jc01-50x50 (1)
  • BFF_1508_ButtonBlau2-300x300

Instagram

  • Dr Junio on his way! Der kleine Groe liebt eshellip
    3 days ago by littleyears Dr. Junio on his way! Der kleine Große liebt es bei Arztterminen seinen eigenen Arztkoffer mitzubringen und holt dann ganz ernsthaft Stethoskop und die Spritze heraus, natürlich erst nachdem er sich mit Dr. Junio und einem Hände-Schütteln vorgestellt hat. Kann er nicht immer vier bleiben?  #lieblingsalter   #4forever 
  • Geschwisterliebe Und ich fahre jetzt morgens 2 Kinder in diehellip
    3 days ago by littleyears Geschwisterliebe Und ich fahre jetzt morgens 2 Kinder in die Kita, gebe 2 Kinder ab und habe danach SO viel Zeit für mich.  #goodtimes   #merkenf ürdiebadtimes  #diekommenwerden 
  • Introducing teamplaybrush ! Wie haltet ihr es denn mit demhellip
    10 hours ago by littleyears Introducing:  @teamplaybrush  ! Wie haltet ihr es denn mit dem Zähneputzen? Wir sind da sehr konsequent (im Gegensatz zu anderen Dingen ). Es wird morgens und abends geputzt und immer nachgeputzt. Zahnhygiene ist wichtig, nur leider sehen das nicht alle Kinder so Doch jetzt ist die Lösung da: Wir haben das System  @teamplaybrush  getestet und sind ziemlich begeistert. So bekommt man sicher auch den größten Muffel an die Bürste, es macht wirklich Spaß. Mehr Infos und einen Rabattcode findet ihr heute im Blog.  #teamplaybrush   #playbrushhelden   #z ähneputzenistwichtig  #anzeige 
  • Es wird nass! Damit wir uns auch im Regen wohlfhlenhellip
    1 day ago by littleyears Es wird nass! Damit wir uns auch im Regen wohlfühlen gibt es heute im Blog schicke Regenoutfits für Groß und Klein!
  • Heute werden wir politisch Auf dem Blog findet ihr diehellip
    2 days ago by littleyears Heute werden wir politisch: Auf dem Blog findet ihr die Parteienprogramme im Familiencheck als Hilfestellung bei der Wahlentscheidung. Und wir können es gar nicht oft genug sagen: Bitte geht wählen! Denn eine vergebene Stimme ist eine Stimme für die Rechte.  #nichtw ählenistnichtneutral Bild:  @wolfgang_tillmans 

Twitter

Pinterest