Lieblingskosmetik für Minis (und Mamas!)

kosmetik

Ich muss es immer wieder gestehen: ich bin ein ziemlicher Beauty-Junkie. Ganz im Gegensatz zu Katharina, die immer auf der Suche nach Alternativen zu Produkten ist und zu Marie, die es als “Drugstore-Girl” sehr simpel hält. Bei uns dagegen ziehen ständig neue Cremes, Öle und Wässerchen im Bad ein, die Schönen und Natürlichen haben es mir besondern angetan und die Kinder sind eine gute Ausrede, NOCH mehr auszuprobieren. Mein Mann wird oft verrückt ob der Masse an Tiegeln und Fläschchen, aber was soll man machen: Leidenschaft ist nun mal Leidenschaft. Und immerhin profitieren unsere Leser von meinem Spleen, denn so kann ich euch immer mal wieder eine Hand voll Produkte vorstellen, die ich für mich entdeckt habe. Heute sind die Kleinen dran: ich stelle euch viele tolle Sachen, extra für für Minis vor. Wobei: wenn wir ganz ehrlich sind, benutze ich die meisten einfach mit!

Los geht’s – von links nach rechts:

A-Derma Reinigungsgel für Haut und Haare

A-Derma macht pflanzenbasierte Dermo-Kosmetik und dieses Waschgel ist erst mal gar nichts Besonderes. Es riecht einfach gut und man hat nicht das Gefühl, richtige Seife zu verwenden. Ich kenne viele Eltern, die ihre Kinder nur mit Wasser waschen, bei Xaver kommen wir da nicht weiter, ich habe sogar das Gefühl, dass die meisten Kindershampoos nicht wirklich sauber machen, er hat so viele Haare, das muffelt einfach nach dem Waschen immer noch! Mit diesem Gel kommen wir aber super klar. Es macht sauber, ist aber mild und es kann sogar noch mehr. Die EXOMEGA Serie ist nämlich auch für trockene Haut und Neurodermitis geeignet. Seifenfrei und ohne Zusatzstoffe! Es reinigt also sanft, ohne die Babyhaut zu reizen, baut Spannungsgefühle und Juckreiz ab, spendet Feuchtigkeit, beruhigt und schützt die Haut. Und die Haare muffeln trotzdem nicht.

Global Baby / Sensitive Serum von Lina Hanson

Diese Serum ist mein absoluter Favorit gerade. Meiner? Äh ja, eigentlich war es für Quinn gedacht. Denn die hat sehr trockene Haut und dieses Öl pflegt und schützt auf sanfte und sichere Weise und sehr intensiv. Ich mache nach dem Baden immer ein paar Tropfen auf die noch feuchte Haut und massiere es ein bisschen ein. Manchmal kommen auch ein paar Tropfen ins Badewasser, was dann extra pflegt.

Das Serum eignet sich aber eben auch perfekt für sensible und zarte Mama-Haut, und zwar nicht nur im Gesicht! Es wirkt angeblich auch Wunder bei Dehnungsstreifen und verbessert die Haut-Elastizität. Man kann es auch als Reinigungsöl verwenden, oder eben als Feuchtigkeitspflege. Ich trage es immer auf die noch feuchte Haut auf, am besten abends. Es hinterlässt keinen Film und duftet wunderbar. Ach ja, es ist auch noch komplett fair hergestellt. Ein absoluter Alleskönner und eine großartige Entdeckung!

Baby Konjac Sponge

Quinns empfindliche, trockene Haut führt auch dazu, dass wir ungern Seife benutzen für sie. Eine ideale Alternative ist ein Konjac-Schwamm! Der magische Schwamm aus der Pflanzenfaser der Konjac-Wurzel wurde ursprünglich sowieso mal für die zarte Haut von Babys und Kindern entwickelt. Er reinigt sanft und erfordert keinerlei zusätzliche Reinigungssubstanzen. Ich benutze ihn auch für Xaver, denn er hat im Winter gerne mal wunde Stellen im Gesicht. Und für ganz Neugeborene würde ich ihn auch zum Wickeln benutzen. Einfach nass machen, wischen, auswaschen, und zum trocknen aufhängen.

Cheeky Monkey Organic Monkey

Wie ihr alle wisst, ist gegen die Zahnerei kein Kraut gewachsen. Auch Quinnchen hatte schon schlaflose Nächte und auch beim zweiten Mal, denke ich immer erst Mal: ZÄHNE! Dabei werde ich nie herausfinden, was sie wirklich geplagt hat. Wie bei ihrem Bruder, reibe ich aber auch ihre Backen wieder mit dem Cheeky Monkey Bio-Wangenöl ein. Eine beruhigende und lindernde Mischung aus 100% Bioinhaltsstoffen: Arnika-, Mandel-, Oliven- und Sonnenblumenöl mit den ätherischen Ölen von Bio-Kamille, -Lavendel und -Grüner Minze. Riecht gut und beruhigt irgendwie, ob es nun die Zähne sind, die für Unruhe sorgen, oder nicht. Ach ja, die Düfte beruhigen auch Mama, ich bin ganz sicher!

Arnica Bump Stick von Planed Kid

Ich bin ein großer Fan von dem Rabaukenöl aus der Zieten-Apotheke. Kommt immer sofort auf die Beule, wenn Xaver sich weh getan hat und dann wird’s erst garnicht so schlimm. Wer keine Zieten-Apotheke in der Nähe hat, kann diesen Pflegestift von Planet Kid probieren! Er wurde speziell zur lindernden Pflege entwickelt, enthält Arnica-Extrakt und hat hautberuhigende und entzündungshemmende Eigenschaften. Seine Textur hat einen erfrischenden Effekt und ist perfekt zur Pflege von kleinen Blessuren, Beulen und blauen Flecken geeignet. Natürlich darf man ihn nicht auf Schnitte, Schleimhäute und in der Augengegend auftragen. Ach ja, auch wenn ich mir weh tue, kommt er zum Einsatz. Bilde mir ein, dass es den blauen Fleck weniger blau macht!

Blooming Belly Natural Nursing Balm – Argan von Attitude

Erst nach der Schwangerschaft und den Stillproblemen kam hier ein Paket von Attitude an. Leider! Denn auch das Bauch-Öl klingt interessant und der Argan-Balsam sowieso. Der Blooming Belly Natural Nursing Balm soll aber nicht nur wunde Brustwarzen pflegen, sondern auch die Durchblutung des Gewebes fördern. Ich benutze ihn jetzt ehrlich gesagt für die Lippen und bin hin und weg. Frage mich nur, warum die Tube so riesig sein muss, aber ansonsten eine absolute Empfehlung!

 

 

Lieblinge

  • logo littleyears
  • kyddo shop new banner
  • littleyears_aw16_banner-littleyears
  • 588-1-jc01-50x50 (1)
  • BFF_1508_ButtonBlau2-300x300

Instagram

Twitter

Pinterest