Family Kitchen: Bananen-Curry

FullSizeRender 2 (1)
Die Hamburgerin Christin kennt sich aus mit guter Familienküche: In ihrem kostenlosen E-Book “Family Kitchen”, gibt es über 25 Gerichte, die lecker, gesund und vor allem familientauglich sind! Ein Rezept, das ihr dort allerdings nicht findet, ist dieses heiß geliebte Bananen-Curry. Schnell und einfach zu bereitet, mögen es Große und Kleine: Leicht pikant (nicht scharf!), und angenehm süßlich. Und so geht’s:

 

Für 4 Personen:

 

Zuerst den Reis kochen. Der Einfachheit halber verwende ich immer Beutelreis (uns reicht eine Packung für 2 große und 2 kleine Esser) und gebe frische Kräuter dazu. In diesem Fall passt ein Bund Minze ganz gut. Je nachdem wie alt eure Kinder sind, könnt ihr Salz verwenden, ich salze Reis nie, da die Soße sehr viel Eigengeschmack hat.

 

In der Zwischenzeit 1 Banane schälen und in Scheiben schneiden.
3 Hähnchenbrustfilets waschen und säubern, leicht salzen und pfeffern. 1EL Kokosöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Hähnchenbrustfilets rundherum darin anbraten, herausnehmen.

 

1 EL Currypulver in die Pfanne geben, kurz anschwitzen und mit 1 Dose Kokosmilch (400ml) ablöschen. Die Hälfte der Banane dazugeben, Hähnchenbrustfiltes wieder in Pfanne legen. Einmal aufkochen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die restliche Banane dazugeben. Abschmecken: Wer mag, gibt jetzt noch etwas Salz dazu. Auf Schüsseln aufteilen, dazu den Reis servieren – fertig!

 

Kleiner Tipp für die Optik: ein paar Hanfsamen drüber gestreut sehen toll aus (muss aber nicht, schmeckt auch so phantastisch!). Dazu passen übrigens grüne Bohnen.

 

Guten Appetit!

 

FullSizeRender

Lieblinge

  • Saftgourmet_LittleYears
  • banner_littleyears
  • output_8oikOR
  • littleyears_aw16_banner-littleyears

Instagram

  • Ich will mich eigentlich nicht mehr optimieren als ich eshellip
    3 days ago by littleyears "Ich will mich eigentlich nicht mehr optimieren, als ich es eh schon tun muss.“ Marie schreibt heute über sogenannte „gute Vorsätze“ und wie sie mit ihrem End-Jahres-Kater umgegangen ist. Im Blog!  #gutevors ätze
  • Ach Kinder sind so wunderbar  Vor allem wenn siehellip
    2 days ago by littleyears Ach, Kinder sind so wunderbar ❣️ Vor allem, wenn sie tanzen, singen und Spaß haben! Ganz nebenbei löst laute, lustige Musik auch ganz oft schlechte Laune auf. Und es gibt richtig coole Kindermusik, die auch den Eltern nicht auf die Nerven geht, ja die gibt es wirklich! Isabel stellt heute auf dem Blog ihre Lieblinge vor. Was hört ihr mit euren Kids?  #kindermusik   #coolkids   #kidsparty   #deinefreunde   #untermeinembett   #rotznrollradio   #kindervomkleistpark 
  • Memories of yesterday Als der kleine Sohn noch goldene Lockenhellip
    16 hours ago by littleyears Memories of yesterday: Als der kleine Sohn noch goldene Locken hatte, süße speckige Händchen, meine Haare lang waren und das Thermometer 35 Grad anzeigte... alles so weit weg! Manchmal vermisse ich die Zeit. Und dann freue ich mich auf alles was da noch kommt. ❤️ #grossevermissung   #wechselmodell   #zwieback  Foto:  @cornelia .thonhauser
  • Was macht ihr denn so am Nachmittag? Ballett? Musik? Oderhellip
    4 days ago by littleyears Was macht ihr denn so am Nachmittag? Ballett? Musik? Oder einfach nichts und Alltag. Auf dem Blog findet ihr heute ein  #yayornay  zu Nachmittagsskursen. Frühförderung vs Freiraum, Beschäftigung vs Zerstreuung. Wie sehr ihr das, wir sind gespannt!!
  • Das Wetter in Berlin ist so  Da tut eshellip
    3 days ago by littleyears Das Wetter in Berlin ist so ❄️ Da tut es gut, sich mal kurz an den letzten Urlaub zu erinnern. Und Last Minute Angebote in den Süden zu checken.

Twitter

Pinterest